50 Gruppen / 246 Gestalten / 1703 Beiträge
Beitrag
Artikel

Unser Land schafft Wandel

Es ist an der Zeit für einen grundlegenden Wandel in der städtischen Agrarpolitik. Wir wollen die Agrarwende für Greifswald.

Eigentum verpflichtet – Öffentliches Land für öffentliche Leistungen

Die Stadt Greifswald verpachtet etwa 4700 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche. Seit Jahren wird dieses öffentliche Land genutzt, ohne dass gesellschaftliche Interessen dabei ausreichend berücksichtigt werden. Landschaftliche Monotonie, Pestizideinsatz, geringer Fruchtfolgenwechsel, Überdüngung, Strukturverlust, das Verschwinden vormals typischer Tier-und Pflanzenarten sind nur einige Folgen der derzeitigen Bewirtschaftungsweise.
Aber öffentliches Land ist das Land aller Bürgerinnen und Bürger. Wir alle tragen Verantwortung für diese Flächen. Daher stellen wir die Frage: Wie wollen wir in Zukunft mit unserem Land umgehen? Bisher fehlt der politische Wille, den Wandel im Umgang mit unserem Land ambitioniert umzusetzen. Vorliegende Konzepte bleiben hinter den Möglichkeiten zurück. Dies muss sich ändern!

Für eine struktur-und artenreiche Kulturlandschaft

Unsere Vision ist ein vielfältiges und lebenswertes Umland von Greifswald. Wir wollen eine Landwirtschaft zum Wohle von Mensch, Natur und Umwelt. Gemeinwohlleistungen und der Erhalt der Biodiversität müssen stärker in den Fokus der Bewirtschaftung rücken. Unser Ziel ist eine struktur-und artenreiche, pestizidfreie Kulturlandschaft. Die Agrarlandschaft muss all ihre Funktionen erfüllen können: als Produktionsort hochwertiger Nahrungsmittel, als attraktiver Leben-, Arbeits-und Erholungsraum für Menschen und als Habitat für viele Tiere und Pflanzen. Das Artensterben vor unserer Haustür ist nicht länger hinnehmbar.

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @unser-land-schafft-wandel per E-Mail informiert zu werden