62 Gruppen / 348 Gestalten / 2436 Beiträge
Beitrag
Artikel

Wo sind die Skulpturen?

Ein Donatello in Greifswald? Nicht die Cartoon-Schildkröte! Die Rede ist natürlich vom Künstler aus dem Italien des 15. Jahrhunderts. Durch Zufall stieß ich auf die Information, dass etwas von ihm irgendwo in Greifswald sein soll. Also begab ich mich auf die Suche. Aber alles der Reihe nach. Seit einiger Zeit bietet das Institut für Kulturlandschaftsforschung e. V., das der Fachhochschule Neubrandenburg sehr nahe steht, ein Projekt bzw. einen Service an, das das Herz eines jeden Ortschronisten und Heimatforschers höher schlagen lässt. Über die Geodatenbank KLEKS kann der Interessierte in kürzester Zeit Informationen über alle möglichen Landschaftselemente und deren Lage erfahren. Nachdem Studierende vielleicht in freien Stunden, die man laut Studienberatung auch einplanen sollte, um einfach mal abschalten zu können, schon alles in unserem kleinen Hansestädtchen gesehen haben, schauen sie in die Umgebung. Okay, das machen vielleicht doch nicht ganz so viele. Jedenfalls stößt der Interessierte beim kleinen Ort Bandelin auf ein Mausoleum auf dem hiesigen Friedhof. Bandelin ist von Greifswald aus über die Bundesstraße 96 zu erreichen. Also, warum nicht? Einem kleinen Ausflug stand nichts im Wege. Gesagt, getan. In ein paar Minütchen ist man in Bandelin. Ein kleines Dörflein mit dem typischen DDR-Kulturhausbau mit den üblichen Arbeiter-Bildern, einem sanierten Gutshaus und einer Berufsschule. Hier gibt es Leben. Nur der kleine Fußballverein hat schon eingepackt – oder schläft derzeit. Ich begebe mich zum Friedhof, denn da steht das Objekt der Begierde. Das sieht hier schon sehr nach Antike aus – Spitzdach, Vordach, Säulen und Treppen. Das Ganze wurde aus Feldsteinen errichtet. Es geht auch sehr viel …

https://webmoritz.de/2018/12/24/wo-sind-die-skulpturen/

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @moritzmedien per E-Mail informiert zu werden